FAVO
Alba G. Corral & Claudio Puntin
Petra Stump und Heinz-Peter Linshalm
Jörg Schippa's UnbedingT
L'Hijâz'Car
Rolf und Joachim Kühn
Multiphonics Workshop
MeeresRauschen von Annette Maye
Anouar Brahem Quartett - The Astounding Eyes of Rita
Aki Takase & Louis Sclavis
Niels Klein - LOOM
Klaus Gesing - Artist in Residence

Multiphonics-Trailer

 portal bojanz web






Sehen Sie Höhepunkte der M
ultiphonics Festivals 2013 und 2015

Trailer-Foto

Start

Veranstaltungsort

Köln, Stadtgarten
Workshop 2017
07.10.2017 15.00 h - 18.00 h
petra-stump-und-heinz-peter-linshalm01"CLARINET UPDATE"  
P. Stump / H.P. Linshalm


CLARINET UPDATE ist die von Petra Stump und Hein-Peter Linshalm pädagogisch aufbereitete Sammlung einfacher zeitgenössischer Klarinettenliteratur.  Auf kreative Weise machen die beiden Dozenten anhand dieser Sammlung die Kursteilnehmer mit neuen Spieltechniken der Klarinette vertraut und öffnen das Ohr für zeitgenössische Musik. Überdies machen die Kompositionen Lust auf Experimente am Instrument und vermitteln Spaß am Improvisieren. Die beiliegende CD unterstützt das Lernen im Kurs, indem sie einen Höreindruck der einzelnen Kompositionen vermittelt. 

Teil 1: Am ersten Tag wird spontan entschieden, ob es Sinn macht in zwei Gruppen mit je einem Dozenten einzuteilen. Auf diese Art und Weise können die Teilnehmer möglichst maximal profitieren. Für eine Amateurgruppe werden anhand des Werkes "CLARINET UPDATE" entsprechende Spietechniken vorgestellt, während in einer Semiprofi-/Profigruppe genau diese Techniken bereits vertiefend behandelt werden.  

Teil 2: Der zweite Tag steht im Zeichen des Ausprobierens der am ersten Tag vorgestellten und erlernten Techniken. Dies geschieht anhand von Literatur.

“Das neue Klarinettenwerk CLARINET UPDATE (...) erklärt einfach verständlich, vor allem auch für junge Studenten, verschiedene Spielarten der Klarinette, die heute doch integrierende Bestandteile vieler – vor allem zeitgenössischer – Kompositionen sind. Multiphonics, Bisbigliando, Glissando, Mikrotöne, Vibrato, Flatterzunge, sogar auch Luftgeräusche oder Smorzato, Zahnton oder Slap Tongue können so für die jungen Musiker zur Selbstverständlichkeit werden. Auch die Zirkularatmung findet eine interessante und sinnvolle Anweisung. (...) Für junge (und nicht nur junge) aufgeschlossene Klarinettisten wird Schwieriges sympathisch, ernsthaft, aber doch vergnüglich angeboten, reizt zum Ausprobieren des beigefügten Musikmaterials und so wird CLARINET UPDATE zu einem wichtigen Bestandteil der Studienliteratur, der die exakte Ausführung vieler kompliziert scheinender Spielweisen der Klarinette ‘spielend’ spielerisch ermöglicht. Ich wünsche allen Klarinettisten viel Freude und Erfolg beim Studium dieses Werkes – mir persönlich hat es richtig Spaß gemacht.”
Univ.-Prof. Peter Schmidl (Soloklarinettist der Wiener Philharmoniker)

 

Workshopinformationen zu Petra Stump & Heinz-Peter Linshalm auf dem Multiphonics Festival 2017

Mindestteilnehmerzahl: 10
Höchstteilnehmerzahl: 20
Zielgruppe: Klarinettisten jeden Alters
Spielerfahrung: ca. 4 Jahre Spielerfahrung wären wünschenswert.

Termin: Fr. 6.10.2017 (Teil 1) und Sa. 7.10.2017 (Teil 2)
Uhrzeit: 15.00 - 19.00 Uhr (Teil 1, incl. kurzer Pausen) und 15.00 - 18.00 Uhr (Teil 2, incl. kurzer Pausen)

Teilnahmebeitrag: 60 € (Teil 1) und 45 € (Teil 2)
Beide Teile des Kurses können auch unabhängig voneinander als Einzelworkshop gebucht werden.  

>>zur Buchung


Klicken Sie für:
Weiterführende Informationen
heinz peter 0















Förderer