Petra Stump und Heinz-Peter Linshalm
MeeresRauschen von Annette Maye
Multiphonics Workshop
Anouar Brahem Quartett - The Astounding Eyes of Rita
Alba G. Corral & Claudio Puntin
L'Hijâz'Car
FAVO
Aki Takase & Louis Sclavis
Klaus Gesing - Artist in Residence
Jörg Schippa's UnbedingT
Rolf und Joachim Kühn
Niels Klein - LOOM

Multiphonics-Trailer

 portal bojanz web






Sehen Sie Höhepunkte der M
ultiphonics Festivals 2013 und 2015

Trailer-Foto

Start

Veranstaltungsort

Köln, Stadtgarten
Workshop 2017
08.10.2017 10.00 h - 13.00 h

Klaus Gesing / Artist in Residence des Multiphonics Festival 2017

Workshop Teil 1 „Physiologische Grundlagen, Spieltechniken “
- Workshop Teil 2 "Instrument und Elektronik"

KlausGesingBettina Frenzel 5BWKLEIN

Seit dem ersten Multiphonics Festival 2013 sind hochwertige Workshops mit internationalen Spitzendozenten ein wichtiger Bestandteil des Festivalkonzepts. Zur vierten Ausgabe unseres Festivals begrüßen wir erstmals einen Artist in Residence: Klaus Gesing wird in gleich drei verschiedenen musikalischen Projekten einen Teil seines umfangreichen musikalischen Schaffens präsentieren.

Neben seinem Mitwirken am Festivalprojekt MeeresRauschen, einem Konzert mit Anouar Brahem und seinem Solokonzert "ReaLTime" gibt Gesing auch einen zweitägigen Workshop: Der erste Teil des Kurses richtet sich an alle Holzbläser, der zweite Teil etwas spezifischer an diejenigen, die bereits Elektronik und Sampling in ihrer Musik einsetzen bzw. sich dafür interessieren.

Teil 1: Samstag 10-12 Uhr / 12:30-14 Uhr 
(separate Teilnahmegebühr für Teil 1)

10-12 Uhr:
1. Verschiedene Techniken für Körperbalance und Wahrnehmung (einfache Einführung in Yoga & Chi Kung)
2. Verschiedene Übungen für die Atmung: Atemstrom, -geschwindigkeit, -richtung
3. Der Pyramidalis und seine mögliche Bedeutung für eine positive Körperspannung: 
a) Einführung in das Konzept des Körper-Spannungsbogens
b) Erklärung und gemeinsames Erfahren der Haltungsunterschiede: negative und positive Spannungsbögen und die Auswirkungen auf Körper. Schwerpunkt und Bewältigung der aktiven Atmung.
    
12:30-14 Uhr:
4. Spezielle Techniken:

a) Zirkular-Atmung
b) Slap-tongue
c) Obertöne auf der Bassklarinette

Teil 2: Sonntag 10-13 Uhr
(separate Teilnahmegebühr für Teil 2)

1. Einführung in die Verwendung von Elektronik
2. Elektronik:
a) Warum eigentlich?
b) Ist es dann noch mein Instrument?
3. Die wichtigsten Aspekte des Midi Protokolls, und seine Anwendung.
4. Aspekte der Raumakustik bei der Live Anwendung von Elektronik.


Workshopinformationen zu Klaus Gesing auf dem Multiphonics Festival 2017

Teil 1:
Termin  Sa. 7.10.2017
Uhrzeit: 10.00 - 14.00 Uhr (incl. 30 min Pause von 12-12:30 Uhr)
Teilnahmebeitrag: 60 €
Mindestteilnehmerzahl: 10
Höchstteilnehmerzahl: 20
Zielgruppe: Alle Holzbläser
Spielerfahrung: ca. 1-2 Jahre Spielerfahrung wären wünschenswert.

Teil 2:
Termin So. 8.10.2017
Uhrzeit
: 10.00 - 13.00 Uhr (incl. kurzer Pausen)

Teilnahmebeitrag: 45 €
Mindestteilnehmerzahl: 10
Höchstteilnehmerzahl: 20
Zielgruppe: Alle Holzbläser mit Interesse an Elektronik
Spielerfahrung: ca. 3-4 Jahre Spielerfahrung wären wünschenswert.

>>zur Buchung
Klicken Sie hier für:
Weiterführende Informationen
klaus gesing-25-2KLEIN















Förderer