Jörg Schippa's UnbedingT
Rolf und Joachim Kühn
Multiphonics Workshop
Alba G. Corral & Claudio Puntin
MeeresRauschen von Annette Maye
L'Hijâz'Car
Niels Klein - LOOM
Klaus Gesing - Artist in Residence
Aki Takase & Louis Sclavis
Petra Stump und Heinz-Peter Linshalm
Anouar Brahem Quartett - The Astounding Eyes of Rita
FAVO

Multiphonics-Trailer

 portal bojanz web






Sehen Sie Höhepunkte der M
ultiphonics Festivals 2013 und 2015

Trailer-Foto

Archiv anzeigen

Aktuell

Aktuell

Multiphonics Festival 2017

4.-13. Oktober 2017

Köln, Dortmund, Düsseldorf, Bielefeld, Gütersloh,
                    Frankfurt


Nach einer einjährigen Pause starten wir nun 2017 wieder voll durch! Wieder wird es die bewährte Mischung aus Konzerten und Workshops geben. Neben dem Hauptfestivalort Köln mit den Spielorten Stadtgarten, Altes Pfandhaus und Trinitatiskirche gibt es Konzerte mit unseren Kooperationspartnern im Domicil Dortmund, der Jazzschmiede Düsseldorf, dem Bunker Ulmenwall in Bielefeld, bei "Jazz in Gütersloh", in der Brotfabrik Frankfurt und Dr. Hoch's Konservatorium in Frankfurt, letztere in Zusammenarbeit mit der Jazzini Frankfurt.  Alle Workshops finden im Kölner Stadtgarten statt.

Das Multiphonics Festival 2017 steht unter zwei Mottos. Zum einen "Großbesetzungen", denn es wird mit "MeeresRauschen" von unserer künstlerischen Leiterin Annette Maye, sowie mit "Loom" von Niels Klein gleich zwei solche geben. Beide Projekte werden auf dem Festival exklusiv der Öffentlichkeit vorgestellt. Zum anderen stehen v.a. die Kölner Veranstaltungen unter dem Motto "Berlin", denn gleich vier Acts stammen aus der Hauptstadt. Unter anderem wird es ein Wiedersehen mit Claudio Puntin geben. Besonders stolz sind wir darauf mit Rolf und Joachim Kühn zwei der bekanntesten deutschen Jazzmusiker aller Zeiten begrüßen zu dürfen.

Erstmalig wird es beim diesjährigen Festival mit Klaus Gesing einen "Artist in Residence" geben, der gleich bei drei Projekten mitwirkt und einen Workshop gibt. Extra erwähnen möchten wir hierbei das Gastspiel des tunesischen Oud-Meisters Anouar Brahem, in dessen Quartett Klaus Gesing seit beinahe einem Jahrzehnt eine tragende Rolle spielt, und dessen Gastspiel in der Trinitatiskirche unter Umständen der einzige Auftritt in Deutschland dieses Jahr bleibt.
 

Ein Hinweis zur während des Festivalzeitraums sehr angespannten Hotel- und Zimmersituation in Köln durch die Anuga-Messe (Hotel- und Gaststättengewerbe). Wir orgnisieren günstige Unterkünfte privat und bitten interessierte Teilnehmer uns deshalb direkt zu kontaktieren. Lasst euch nicht durch die extremen Preise auf dem offenen Markt abschrecken! Wir haben das Problem erkannt und organisieren eine Lösung.

Schon bezahlte Teilnahmegebühren aus dem Jahr 2016 behalten ihre Gültigkeit, bitte kontaktieren Sie uns dazu.

 

Herzliche Grüße,

Ihr Multiphonics Team






Datum Titel Ort Stadt
Zur Zeit sind keine Veranstaltungen verfügbar


Förderer